Energetisches Heilen mit Runen (Grundlagenkurs)

Allgemeine Informationen

In diesem Kurs werden den Teilnehmern grundlegende theoretische Kenntnisse im energetischen Heilen mit Runen vermittelt. Der Kurs ist Voraussetzung für die persönliche Ausbildung durch einen praktizierenden runischen Heiler bzw. einen weiterführenden Lehrgang. Dieser Grundlagenkurs allein befähigt nicht dazu, als Heiler tätig zu werden.

Der Kurs dauert sechs Monate. Monatlich findet ein Treffen von drei Stunden Dauer statt. Es ist erforderlich, dass sich die Kursteilnehmer für die Dauer des Kurses in einem Forum registrieren, in dem sie durch praktizierende runische Heiler und runische Schamanen betreut werden.

Die Kursteilnehmer benötigen Schreibzeug, ein Schnitzmesser und etwas Schleifpapier in mittlerer und feiner Körnung. Weitere Materialien werden durch den Kursleiter ausgehändigt.

Kursplan
  • 1. Runen Theorie
  • 1.1 Runen in Geschichte und Mythologie
  • 1.2 Das ältere Futhark
  • 1.3 Einführung Runenmeditation
  • 1.4 Der Erlenstab
  • 2. Runen Praxis
  • 2.1 Material
  • 2.2 Werkzeug
  • 2.3 Ritzen
  • 2.4 Weihen & Binden
  • 3. Spezielles Handwerkszeug
  • 3.1 Heilerstäbe
  • 3.2 Taekhan & Skarja
  • 3.3 Energetisches Reinigen
  • 4. Energieübertragung (Heilströmen)
  • 4.1 Heilströmen mit der Hand
  • 4.2 Heilströmen mit dem Taekhan
  • 4.3 Praktische Übungen
  • 5. Praktische Übungen (outdoor)
  • 5.1 Ritualplatz
  • 5.2 Einhaseln
  • 5.3 Amulett & Talisman
  • 5.4 Ritualablauf
  • 6. Weiterführende Informationen & Auswertung
  • 6.1 Heilsteine
  • 6.2 Materialkombinationen
  • 6.3 Auswertung
Erforderliche Literatur

Ingrid Schlieske, Japanisches Heilströmen, ISBN 978-3-499-62056-0

Empfohlene Literatur

Dr. Flora Peschek-Böhmer/Gisela Schreiber, Heilsteine, ISBN 978-3-8094-3683-6
Martina Kaiser, Der Jahreskreis, ISBN 978-3-89901-049-7